Dolce vita?

Strand von Cefalù, Sizilien (Foto: Bomsdorf)
Strand von Cefalù, Sizilien (Foto: Bomsdorf)

KOPENHAGEN/CATANIA. Es gibt immer wieder diese Tage, an denen mir Nordeuropa mit seiner ganzen Rationalität, Introvertiertheit und den unglaublich hohen Preisen gehörig auf die Nerven geht. Um dem etwas Chaos und Lebensfreude entgegenzusetzen, reise ich seit ich im Norden lebe regelmäßig nach Italien. Da sind die Kirchen prunkvoller, die Leute gesprächiger und lauter und Espresso und Wein kosten nur ein Viertel so viel wie in Kopenhagen.

Grade war ich wieder eine Woche auf Sizilien, habe dort inmitten des vibrierenden Kleinstadtlebens mit meinen italienischen Freunden den täglichen Aperitif genossen.

Dann ging es an die Abreise und ich musst meinen kleinen Mietwagen, einen ziemlich zerkratzten Citroen C1, wieder abgeben. Bei der Abholung hatte der Vermieter sich bemüht, jeden noch so kleinen Katscher auf dem Vertrag zu vermerken, was ein hoffnungsloses Unterfangen war, hätte es doch Stunden gedauert. Als ich den Wagen wieder abgab fand der selbe Mann – Oh, Wunder! – bereits nach einer Minute einen nicht-verzeichneten Kratzer. Dafür müsse ich zahlen und zwar 210€.

Das machte die Abreise leichter, denn in Nordeuropa hält man sich mit kleinen Schrammen am Mietwagen nicht auf, schließlich ist es zu aufwändig nachzuweisen, wer diese denn nun verursacht hat und Fairness geht vor. Manchmal hat die Rationalität eben auch Vorzüge, dachte ich mir am Gate und sehnte mich gen Norden.

Wieder hier habe ich mir vorgenommen, mein Italienisch zu perfektionieren – um deren Spiel mitspielen zu können und nicht mehr Touristenpreise zahlen zu müssen. Denn dauerhaft nur im Norden, das geht auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s