This is world announcement – I’m happy

MALMÖ. Fast zehn Jahre ist es her, dass Christoph Schlingensief beim Reykjavík Arts Festival seinen Animatograph präsentierte – eine Drehbühne, die einen Einblick in sein Universum und Denken gab (hier mein damaliger Text für den Rheinischen Merkur).  Seit 2010 ist der Künstler leider tot. Doch seine Arbeit wird Dank Aino Laberenz weiter gezeigt. Derzeit in der Kunsthalle Malmö, wo der Animatograph erneut aufgebaut wurde.

In Reykjavík stand das Gebilde in einem engen Raum des Künstlerhauses Klink og Bank, die Kunsthalle Malmö besteht aus nur einem großen Ausstellungsraum, weshalb kleinere hineingebaut wurden. Beim Eintritt in den zentralen Raum mit der Drehbühne ist es als wäre es wieder 2005. Schlingensiefs Truppe, der ich damals das zuerst beim Empfang des isländischen Präsidenten begegnete, taucht in den vielen Filmen auf, einer ruft ständig mit verstellt hoher, leicht ins keifende schlagende Stimme „This is world announcement – I’m happy“. Die Wiederholung wird natürlich noch dadurch unterstrichen, dass wer auf der Drehbühne steht alle paar Minuten an dem entsprechenden Video, das sich nicht mitdreht, vorbeikommt. „This is world announcement – I’m happy.“

Wer in Malmö ist, sollte hingehen zur von der neuen Direktorin der Kunsthalle, Diana Baldon, kruatierten Ausstellung. „This is the world announcement – I’m happy.“

IMG_3300.JPG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s