Strategies against Picasso and architecture?

Der H-Block in Oslo rund zwei Monate nach dem Terroranschlag (Foto: Bomsdorf).
Der H-Block in Oslo rund zwei Monate nach dem Terroranschlag (Foto: Bomsdorf).

OSLO. Zweieinhalb Jahre ist es her, dass der norwegische Terrorist Anders Behring Breivik in seiner Heimat tödliche Angriffe ausführte. Bei der Bombenexplosion im Regierungsviertel von Oslo tötete er acht Menschen. Etliche offizielle Gebäude wurden beschädigt und stehen deshalb bis heute leer. Im Sommer wurde vorgeschlagen, die Bürobauten H- und Y-Block abzureißen und durch Neubauten zu ersetzen.
Doch das ist nicht nur wegen der en architekturhistorischer Bedeutung umstritten, sondern auch, weil unter anderem Pablo Picasso Kunst am Bau eigens für diese Häuser entworfen hat. Mehr dazu in meinem Artikel in der heutigen Ausgabe von The Wall Street Journal.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s