KOPENHAGEN. Am 1. August 2012 starb in Köln Hanns Grössel, der u.a. den schwedischen Nobelpreisträger Tomas Tranströmer und die dänische fast-Nobelpreisträgerin Inger Christensen ins Deutsche übersetzt hat. Die hier gewählte Überschrift enthält eine bewusste Fehlübersetzung ihres wohl bekanntesten Werkes “Sommerfugledalen“, im Dänischen ist das Wort für Schmetterlinge manchesmal einfach zu schön, um richtig übersetzt zu werden, deshalb Sommervögel.

Anlässlich von Grössels Tod Hinweise zu ein Radiobeiträgen und dergleichen zu ihm (nicht von mir): WDR.de-Interview zum Nobelpreis an Tranströmer, zum gleichen Thema beim Deutschlandfunk und ein Beitrag zu seiner Kindheit in Kopenhagen, ebenfalls Deutschlandfunk. Bei Wikipedia gibt es einen Überblick über Grössels Übersetzungstätigkeit.

About these ads