Björk 10 points

NEW YORK. Welcher Nordeuropäer, welche Nordeuropäerin dürfte am meisten Publikum anziehen? Olafur Eliasson ist immer gut, aber in Kunstkreisen häufig gesehen, also setzte The Armory Show die isländische Sängerin Björk aufs Podium, um viel Aufmerksamkeit zu erregen. Angesichts der drohenden Konkurrenz durch die im Mai stattfindende New Yorker-Ausgabe der Kunstmesse Frieze ist es wichtig, Publikum zu locken. Während bei den anderen Podiumsdiskussionen teilweise nur eine handvoll Leute erschienen, kamen zu Björk (und Ragnar Kjartansson) mehr als in die „Wall Street Media Lounge“ passten. Für Die Welt habe ich deshalb meinen Artikel zur Armory mit dieser Veranstaltung begonnen, bitte hier entlang zum weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s