Mach’s nochmal, Tue

KOPENHAGEN. Jung, dynamisch, erfolgreich. Das ist Tue Mantoni. Gerade 36 Jahre alt und schon zum zweiten Mal Vorstandsvorsitzender eines (kleinen) Weltkonzerns. Diesmal ist das Unternehmen, das er leitet alt, statisch und erfolglos (nun gut, das ist etwas zugespitzt). Noch jedenfalls. Denn Tue Mantoni soll Bang & Olufsen verjüngen. Seit Frühjahr leitet er den Hifi-Hersteller. Wie er ihn wieder nach vorne bringen möchte, erzählte Mantoni mir kürzlich im Interview. Der zugehörige Text ist soeben in der Welt am Sonntag erschienen (dazu dieser Kurztext zu Unternehmensgeschichte und Manager.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s