From Norway to Russia with love

KOPENHAGEN. Tagelang war eine junge illegale Einwanderin in der vergangenen Woche in Norwegen das beherrschende Thema. Maria Amelie, aus Russland stammend und von dort vor etlichen Jahren mit ihren Eltern nach Norwegen geflohen, sollte abgeschoben worden. Obwohl sie als Kind immigriert war und als Kind ihr Asylantrag abgelehnt worden war und obwohl sie die Sprache lernte und sich bestens, sprich akademisch, ausbildete und obwohl sie einen Arbeitsplatz angeboten bekommen hatte. Am Montag wurde Maria Amelie trotz Protesten abgeschoben, ihr norwegischer Partner begleitete sie nach Moskau – angeblich hat er nun nicht die entsprechenden Papiere, um sich dort aufzuhalten. Ein Kurzportrait von Maria Amelie habe ich für Die Welt geschrieben – online ist es hier zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s