Berlin, Berlin oder ist die Party vorbei?

 

Berlin, Berlin - der Kulturteil von Politiken in den vergangenen Tagen. (Foto: Bomsdorf)
Berlin, Berlin - der Kulturteil von Politiken in den vergangenen Tagen. (Foto: Bomsdorf)

 

KOPENHAGEN. Dass die Dänen ganz wild auf die deutsche Hauptstadt sind, ist mittlerweile nicht mehr neu und natürlich sind sie auch nicht die einzige Ausländergruppe, die ihre Freude an Berlin hat. Angeblich aber sind die Dänen diejenigen, die in den vergangenen Jahren am meisten Zweitwohnungen in Berlin gekauft haben. Das wirkliche Großstadtleben zog sie an, die Kultur, die Party. Doch die ist jetzt vorbei. Das mutmasst zumindest die Zeitung Politiken, die seit Tagen eine kleine Reportermannschaft aus Berlin berichten lässt.

Als ich vergangene Woche dort war, habe ich nicht diesen Eindruck gehabt und meine dänischen Freunde und Bekannte, die Zweitwohnungen in Berlin haben, haben diese auch noch nicht verkauft. Warten wir es also ab und hören zwischenzeitlich nochmal ein dänisches Lied über die deutsche Hauptstadt. Nordstrøm mit „Berlin“.
Darin heißt es unter anderem „I vintertunge dyner/Ved Alexanderplatz/Vender mine syner/I en uendelig nat/Du sender hede bølger/Med Nordens kolde vind“ („In winterschweren Decken/Am Alexanderplatz/Wenden sich meine Blicke/Iin eine unendliche Nacht/Du sendest heiße Wellen/Mit dem kalten Wind des Nordens“). Nachzulesen in dem Artikel, den ich über die Berlin-Begeisterung der Dänen für die Welt schrieb – im Februar 2007.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s