Von der Leyens Schwedenwunder

KOPENHAGEN. Wenn ein Politiker eine neue Idee im Bereich Soziales lancieren möchte, dann ist die Durchschlagkraft umso höher, wenn es heißt „In Schweden haben sie damit gute Erfahrungen gemacht“. Da mag man die Sozialdemokraten von der Regierungsmacht fernhalten wollen, aber auf das ursozialdemokratische Land verweist man als Positivbeispiel doch immer gerne. So tat es auch Arbeitsministerin Ursula von der Leyen. Sie kam mit dem Vorschlag sozial schwachen Familien Hilfe in Form von zweckgebundenen Gutscheinen statt Bargeld auszuzahlen. Unter Ökonomen ist diese Variante als cash in kind bekannt und in Schweden schon erprobt. Letzteres behauptete jedenfalls die CDU-Politikerin. Elmar und ich machten uns alsbald daran, in Schweden dieses Vorbild auszumachen und hörten aus dem Norden mehrfach ein erstauntes „ist mir nicht bekannt“, einzelne Kommunen würden in Ausnahmefällen möglicherweise das Gutscheinmodell anwenden, aber Standard sei das gewiss nicht. Wie es im Journalismus dann manchmal so ist, lief unsere Geschichte dann doch nicht, aber gerne weisen wir auf den Artikel des Kollegen Gamillscheg hin, hier online bei der Badischen Zeitung zu lesen. Frau von der Leyen und den anderen Politikern raten wir, doch mal ein wenig genauer in den Norden zu schauen, bevor sie das nächste Mal dessen Vorbildfunktion loben.

2 Gedanken zu “Von der Leyens Schwedenwunder

  1. wem, wunderts, die frau lügt doch, wenn sie den mund aufmacht, haut irgend welche parolen raus, ohne die waren hintergründe zu kennen, hat sie doch schon als familienministerin so gemacht, wer, bitte glaubt der noch was, entweder ist sie wirklich so behämmert, oder sie bekommt von irgend welchen hirnies alles vorgeschrieben, lernt es auswendig, blappert es dann nur nach, was doch nur beweist, sie selbst hat nichts in der birne, sonst würde sie ihre eigenen ausführungen zum besten geben, sind es ihre eigenen, so stellt sie sich ein mächtiges armutszeugnis aus, denn so viel müll aus einem mund, erschreckend.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s