Harmless Old Man

KOPENHAGEN. „Vom Gesellschaftskritiker und Pferdeschlachter zum Akademieprofessor und ordengeschmückten Hofkünstler. Grobe Vereinfachungen sind verführerisch, wenn man auf Bjørn Nørgaards künstlerisches Schaffen binnen bald 50 Jahren schaut.“ – Es war ein Kunstgriff, die Pressemitteilug zur Bjørn Nørgaard-Retrospektive im Statens Museum for Kunst in Kopenhagen mit diesem Satz beginnen zu lassen. Wurde damit doch jeder Journalist, der sich auf diese Art der Bewertung von Nørgaards Arbeit einlässt, beschuldigt ein grober Vereinfacher zu sein. Die dänische Nationalgalerie erhoffte so wohl, dass das neuere Werk Nørgaards mehr gewürdigt würde. Aber wer die Arbeiten des dänischen Künstlers kennt (oder in der Ausstellung kennen lernt), kann kaum zu einem anderen Schluss kommen als das er sich vom provozierenden Avantgarde-Künstler und Beuys-Kollegen zum staatsnahen Kunsthandwerker  entwickelt hat.

Der Mann, der früher den Film demokratisieren wollte und mit seiner Frau vor laufender Kamera so genannten kneppemaskiner (im damaligen 60er/70er Jahre Deutsch wohl Bumsmaschinen) benutzte, kann den neuen Medien dem Vernehmen nach nichts abgewinnen. Während also die Nachbarn von nebenan – wenngleich nicht als Kunstform – auf Websites wie YouPorn Nørgaards Postulat folgen, schafft er selber lieber Skulpturen mit Deko-Qualität (etwa Mickey´s Opera).

Meine Kritik der Ausstellung kann hier auf den online-Seiten des Kunstmagazins art gelesen werden, wer des Dänischen mächtig ist, sollte sich Michael Jeppesens Kritik in der Zeitung Information nicht entgehen lassen.  Die Ausstellung (noch bis 24. Oktober, ein Werkverzeichnis auf der Website des Künstlers) ist dennoch sehenswert, es empfiehlt sich etwas weniger Zeit mit den neueren Werken zu verbringen, dafür aber ein zweites Mal zu kommen, um wirklich genügend Zeit für Nørgaards frühe Filme zu haben (z.B. das bekannte Pferdeopfer (Hesteofringen) – als Protest gegen die Gleichgültigkeit gegenüber dem Vietnamkrieg schlachtete Nørgaard in dänischer Winterlandschaft ein Pferd.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s