„Kinderpornographie ist prima“ oder Zensur im Netz

KOPENHAGEN. Die Debatte inwieweit Kinderpornographie im Netz durch staatlichen Eingriff zensiert werden sollte, ist nicht neu, hält aber an – auch in Deutschland. Die schwedische Piratenpartei (die auch eine deutsche Schwesterpartei hat) ist diejenige, die sich mit derartigen Fragen besonders profiliert hat. Unter dieser Adresse gibt es einen englischsprachigen Beitrag vom Piratenparteiabgeordneten im EU-Parlament, Christian Engström.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s