Zeitenwende in der Rüstungsindustrie

KOPENHAGEN. Erstmals seit Beginn der Auflistung kommt die Nummer 1 der Rüstungsindustrie nicht mehr aus den USA. Der heute herausgegebene Bericht des Stockholmer Friendsforschungsinstituts SIPRI sieht in seiner jährlichen Top-100-Rangliste der größten Rüstungskonzerne erstmals das britische Unternehmen BAE-Systems vorne. 2008 erzielte es einen Umsatz von 32,4 Milliarden Dollar und verweist damit die US-Firmen Lockheed Martin, Boeing, Northrop Grumman und General Dynamics auf die Plätze.

Das Geheimnis: Inzwischen sind die USA selbst zu einem lukrativen Markt geworden. BAE macht mehr als die Hälfte seines Geschäfts in den Staaten. Vor allem der Verkauf von minenresistenten und kugelsicheren Fahrzeugen für die Kriege im Irak und in Afgahnistan stieg sprunghaft an.

Den kompletten SIPRI-Bericht gibt es hier zum Nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s