Politisches Spektakel in Kirkenes – war das gewollt?

Performance der Theatergruppe Panoptikum in Kirkenes (Foto: Bomsdorf)
STOCKHOLM.  Vor kurzem war ich in Kirkenes, u.a.  zum Barentsspektakel. Einiges dazu war bereits im Blog zu lesen. Soeben hat der Rheinische Merkur eine längere Reportage von mir aus Kirkenes veröffentlicht. Beim Eröffnungsabend erleuchtete die deutsche Theatergruppe Panoptikum den nordnorwegischen Ort mit einem Flammenmeer. Angesichts der Tatsache, dass die deutschen Truppen bei ihrer Flucht aus Nordeuropa ganze Landstriche in Finnland und Norwegen verbrannten, kann so ein Auftritt kaum unpolitisch gesehen werden, aber vielleicht war gerade das gemeint. Was alles in Kirkenes geschah und dazu ein Bild von der Theaterperformance gibt es wie gesagt im aktuellen Rheinischen Merkur und online hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s