Bye, Bye, Busterminal

Heute einmal unterbelichtet: Der Busterminal vor dem Rathaus (Foto: Bomsdorf)

KOPENHAGEN. Wenige Bauten sind in Kopenhagen so heftig diskutiert worden wie der Busterminal am Rathausplatz. Als die dänische Hauptstadt 1996 Europäische Kulturhauptstadt werden sollte, kam der Gedanke auf, den zentralen Platz zu verschönern, wie es auf Deutsch so schön heißt. Heraus kam vor allem der schwarze Busterminal, entworfen von Svend Axelsson von KHR Arkitekter. Ein schlichter Bau, der aber durch seine strenge Formensprache gerade an dieser Stelle aus dem Rahmen fällt. Außen zwei Kuben, in der Mittte ein Halbkreis und alle drei Elemente an der Oberseite durch einen enormen Balken verbunden – mehr ist der Terminal eigentlich nicht. Doch vielen Kopenhagenern, sonst moderner Architektur durchaus nicht abgeneigt (siehe bspw. Schwarzer Diamant), war das zu viel. Gäbe es eine Liste der meist gehassten Bauten des Landes, der Busterminal wäre ziemlich weit oben drauf zu finden. Nun ist also Schluss. Weil die Stadt einen neuen Metroring baut, muss das schwarze Gebäude weichen, zur Freude vieler. In den Zeitungen ist das schon lange ein Thema. Heute, wo die Abrissarbeiten beginnen, ist das der linksliberalen Politiken eine Fotocollage auf der ersten Seite wert. Als Aufmacher des Kulturteils schreibt Architekturredakteur Karsten Ifversen einen ganzseitigen Artikel zum Thema, oder wie Politiken es in diesem Falle nennt: ein Nekrolog.

Ein Gedanke zu “Bye, Bye, Busterminal

  1. Mittlerweile hat Politiken sogar eine Webcam eingerichtet, die den Abriss dokumentiert. Zumindest tagsüber ist der Terminal darauf besser zu erkennen als auf obigem Foto.
    Das Interesse von Politiken an dem Terminal ist aus zwei Gründen noch größer als bei anderen dänischen Zeitungen: das Blatt widmet sich ohnehin sehr ausführlich der Architektur und hier vor allem öffentlichen Bauten und das Redaktionsgebäude liegt direkt am Rathausplatz – mit Blick auf den Terminal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s