Urlaub

KOPENHAGEN. Wenn es etwas gibt, das zu lernen vom Norden lohnt, ist es der Umgang mit der Freizeit. 12-Stundentage sind selbst für Berater, Anwälte und Journalisten die absolute Ausnahme. Entsprechend ernst wird der Urlaub genommen. Zeit für sich, die Familie, zum Nichtstun, was auch immer – freie Zeit steht hoch im Kurs. Und ab und an ist sie ja auch wirklich wichtig. Deshalb verabschieden auch wir uns nun in einen gut zweiwöchigen Urlaub, neue Einträge gibt es dann wieder im Januar.

Wer bis dahin etwas über den Norden lesen möchte, dem sei dieser Artikel des Kollegen Guido Mingels im Schweizer „Das Magazin“ empfohlen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s