CO2 frei und Spaß dabei

KOPENHAGEN. Grade von einer Veranstaltung gekommen, wo erzählt wurde, dass und wie Kopenhagen bis 2025 CO2-neutral werden möchte. Hingefahren: mit dem Fahrrad. Mehr Verkehr aufs Rad zu bringen, ist Teil der Strategie. Morgen ein Interview in Stockholm. Anreise: mit dem Flieger ab Kopenhagen. Aber egal, denn Flugverkehr wird beim Ziel CO2-neutral nicht berücksichtigt. Auch mein klimafreundlicherer Rückweg mit dem Zug spielt keine Rolle. Schön, dass Kopenhagen und sicher auch andere Städte CO2-neutral werden wollen. Noch mehr wäre der Umwelt sicher geholfen, wenn Probleme wie der Flugverkehr bei so etwas nicht ausgeklammert, sondern mit einbezogen werden.Womöglich ist es besser, die CO2 Emissionen inklusive jener aus dem Flugverkehr um sagen wir 50 Prozent zu senken, als sich CO2-neutral zu nennen, aber nur unter der Bedingung, dass der Flugverkehr und anderes nicht berücksichtigt wird.

Ich bin übrigens schon komplett CO2-neutral. Jedenfalls wenn meine Flugreisen, mein Energieverbauch bei der Arbeit und jener an den Wochentagen außer acht gelassen wird und auch sonst ein wenig ein Auge zugedrückt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s