Hans Magnus II

KOPENHAGEN. Musik Hans Berg – diese drei Worte kennt, wer die Filme von Nathalie Djurberg kennt. Spätestens seit die schwedische Künstlerin auf der diesjährigen Venedig Biennale den Silbernen Löwen bekommen hat, sollten sie und ihre Arbeiten der breiteren kunstinteressierten Öffentlichkeit bekannt sein; und damit auch der Name Hans Berg. Berg macht die Musik zu Djurbergs Filme, meist einprägsame Melodien mit geringer Variation; ein wenig erinnern sie an die Töne, die Leierkastenmänner aus ihren Maschinchen kurbeln. Die zumindest ansatzweise fröhliche Musik steht im Kontrast zur prinzipiellen Ernsthaftigkeit von Djurbergs Filmen, passt aber zu den komischen Momenten, die diese haben. Kürzlich wurden einige von Djurbergs Filmen als Teil des Dokumentarfilmfestivals CPH:DOX im Statens Museum for Kunst in Kopenhagen vorgeführt. Ganz zum Schluss wurde ihre erste Animation im Loop gezeigt, dazu machte Hans Berg live seine Musik. Visuals Nathalie Djurberg sozusagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s